Parkanlagen und Stadtgärten
Bürgerpark Reutlingen

Auf dem ehemaligen Industriestandort, dem heutigen Gelände des Bürgerparks, befand sich von ca. 1849 bis 1993 die Bruderhaus Maschinenfabrik. Zu Beginn der 1990er Jahren wurden die letzten, der noch verbliebenen Industriebauten rückgebaut.

 

Das städtebauliche Konzept sieht vor, Bebauung und Freiraum zu einem gestalterisch funktionalen Gesamtkonzept zu verbinden. Die räumliche Fassung wird durch ein einheitliches Baumraster erzeugt, das eine robuste, städtebauliche Kontur ergibt . In diese Struktur eingebunden stehen die neue Stadthalle und das Bestandsgebäude `Krankenhäusle´ und bilden ein Ensemble von Solitären im städtischen Park.

 

Die aus der stringenten Architektur und der städtebaulichen Figuration abgeleitete Wegeführung entlang Hotel und Stadthalle verbindet die Neubauten mit dem Rathauskomplex. Neue Wegeverbindungen über die Echaz verknüpfen die Kernstadt mit dem neuen städtisch geprägten Freiraum. Das Bruderhausgelände wird so zum Scharnier im Stadtgefüge.

 

Lageplan
Haupteingang Stadthalle

Größe 3 ha
Objektplanung 2008–2011 (Ausführungsplanung 1. und 2. Bauabschnitt)
Ausführung ab 2010 in Einzelabschnitten
Fertigstellung 1. und 2. Bauabschnitt 2013
Bausumme 5.000.000 EUR 1. und 2. Bauabschnitt
Auftraggeber Stadt Reutlingen, Amt für Tiefbau, Grünflächen und Umwelt

     Weitere Projekte

Kulturplatz Reutlingen

Kulturplatz Reutlingen

Parkanlagen und Stadtgärten

Kulturplatz Reutlingen

Weiterlesen …

Tübinger Tor Reutlingen

Parkanlagen und Stadtgärten

Tübinger Tor Reutlingen

Weiterlesen …

Straßenbegleitgrün Eberhard-/ Konrad Adenauer Straße, Reutlingen

Verkehrsanlagen

Straßenbegleitgrün Eberhard-/ Konrad Adenauer Straße, Reutlingen

 

Weiterlesen …

Kulturzentrum Kornwestheim

Stadtplätze

Kulturzentrum Kornwestheim

Weiterlesen …

Canrobert Rastatt - Kulturplatz an der Alten Reithalle

Stadtplätze

Canrobert Rastatt

Kulturplatz an der Alten Reithalle

Weiterlesen …

Zurück