Machbarkeitsstudie
Stadtsanierung Stuttgart S29 - Grünprojekt Stöckach

In der Stuttgarter Innenstadt mit ihrer Kessellage wird die Feinstaubbelastung zunehmend problematischer. Eine zusätzliche Belastung für die Stadtbewohner stellen die hohen Temperaturen im Sommer dar. Der Stadtteil Stöckach liegt innerhalb des Bereichs mit sehr hoher Feinstaubbelastung.

 

Das Grünprojekt Stöckach liegt im Stuttgarter Sanierungsgebiet S29 und hat das Ziel über temporäre, schnell umsetzbare Maßnahmen die Transformation des Straßenraums durch mobiles Stadtgrün, portable Begrünungselemente, Urban Farming Projekte, mobile Parklets und vieles mehr, hin zu einem neuen grünen Stadtraum mit mehr Aufenthaltsqualität zu entwickeln.

 

Neben den kurzfristigen Grüninterventionen stehen langfristige Ziele, die, durch ergänzende und neue Begrünungs-, sowie Entsiegelungsmaßnahmen, den Verkehrsraum zunehmend in qualitativ hochwertige Aufenthalts- und Grünräume mit vielfältigen Angeboten wandeln sollen.

 

Über Bürgerbeteiligungen werden die einzelnen Maßnahmen begleitet, bei den Anwohnern verankert und umgesetz. So entsteht ein gestalterisch aufgewerteter öffentlicher Raum und identitätsstiftender Freiraum für das Quartier.

 

Gleichzeitig stlellen die Maßnahmen einen wichtigen Beitrag zur stadtklimatischen Verbesserung dar.

 

Beispiel Metzstraße
mobile grüne Insel
Parklets und grüne Quartiersplätze
begrünte Haltestelle

Größe Stuttgart Ost, Stadtteil Stöckach
Bearbeitungszeitraum 2019/2020
Bürgerbeteiligung geplant 2020
Auftraggeber Landeshauptstadt Stuttgart, Amt für Stadtplanung und Wohnen 61-8.2 

 

Weitere Projekte

Machbarkeitsstudie Baumstandorte Gerichtsviertel Stuttgart

Machbarkeitsstudie

Baumstandorte Gerichtsviertel - Stuttgart

Weiterlesen …

Machbarkeitsstudie Königsbronn

Machbarkeitsstudie

Königsbronn

Erlebnisraum zwischen Brenz und Pfeffer

Weiterlesen …

Gartenschau 2027 Bad Urach

Machbarkeitsstudie Gartenschaubewerbung Bad Urach

Gartenschau 2027 Bad Urach

Weiterlesen …

Zurück