Stadtplätze
Hans-Klemm-Platz
Flugfeld Böblingen-Sindelfingen

Der Hanns-Klemm-Platz hat eine zentrale Bedeutung als Verkehrs- und Erschließungsraum für das gesamte Flugfeld-Areal. Dies resultiert vor allem aus seiner zentralen Lage in direkter Nachbarschaft zu den denkmalgeschützten Flugzeughallen und dem Empfangsgebäude, der Freiraumachse, dem unmittelbaren Umfeld des Bahnhofs Böblingen und der Grünen Mitte.

 

Akzentuiert wird die Platzfläche von sparsam verwendeten Einbauten: Sitzgelegenheiten (Beton) in Propellerform, sowie locker eingestreute Nuclei des Propellers als Abpollerung zur Verhinderung von Fahrverkehr auf der Platzmitte.

 

Einen fließenden Übergang der Freiraumachse auf den Hanns-Klemm-Platz bilden die Vegetationselemente, insbesondere Lederhülsen- und Blauglockenbäume.

Sitzelement - Propellerflügel
Poller - Propellerhut

Größe 3.000 m2
Planung 2007-2010
Ausführung 2010
Bausumme 480.000 EUR
Auftraggeber Zweckverband Flugfeld Böblingen/ Sindelfingen

 

     Weitere Projekte

Konrad-Zuse-Platz, Flugfeld Böblingen-Sindelfingen

Konrad-Zuse-Platz Böblingen

Stadtplätze

Konrad-Zuse-Platz

Flugfeld Böblingen-Sindelfingen

Weiterlesen …

Charles-Lindbergh-Platz, Flugfeld Böblingen-Sindelfingen

Stadtplätze

Charles-Lindbergh-Platz

Flugfeld Böblingen-Sindelfingen

Weiterlesen …

Tübinger Tor Reutlingen

Parkanlagen und Stadtgärten

Tübinger Tor Reutlingen

Weiterlesen …

Zurück