Gartenschauen
Interkommunale Gartenschau Remstal 2019
Fellbach

Im Zuge der Remstalgartenschau 2019 werden die Flächen am Rathaus Fellbach, entlang der Tainerstraße bis zum F3-Bad und vor allem im Bereich des Schwabenlandhallenparks aufgewertet. Die Altbaumbestände wurden bewertet, durchgepflegt und teilweise konnten durch Schnitt- und Rodungsmaßnahmen Sichtachsen wieder freigelegt werden.

 

Zusätzlich werden in diesen Bereichen großflächige, thematisch völlig unterschiedliche Pflanzungen, mit ausdauernden Stauden angelegt. Für die Daueranlage sind im alten Gehölzbestand zudem naturnahe, extensive Mischpflanzungen geplant.

 

Den Verbindungsweg entlang des Friedhofs bis zum F3-Bad wird ein langes Rosenband, in Kombination mit Rosenbegleitstauden säumen. Großzügige, wegbegleitende, temporäre Wechselflorflächen erhöhen die attraktivität des Schwabenlandhallenparks. Die Tainer Straße wird mit Blumenwiesenmischungen aufgewertet. Eine großzügige Verwendung von Frühjahrsgeophyten runden die Pflanzungen ab.

Größe 6000m²
Planung 2016/ 2017
Ausführung ab 2017
Fertigstellung zur Gartenschau
Kostenschätzung  800.000 EUR 1.Bauabschnitt
Auftraggeber Stadt Fellbach, Tiefbaumat Abteilung Grünflächen

 

verwendet wurden:

130.000   Blumenzwiebel
80.000   Stauden
800   Rosen

 

 

 

     Weitere Projekte